Materialfokus: Das Filament Kimya PA6-CO

KIMYA setzt seine Innovationen fort und erweitert mit diesem Copolymer-Nylon-Filament, das auf der Grundlage von Polyamid 6 gefertigt wird, sein Materialangebot. Nylon ist das am häufigsten verwendete Material in der additiven Fertigung (SLS und FDM). Das Kimya PA6-CO Filament zeichnet sich jedoch dadurch aus, dass es sich mit der FDM-Technik leicht drucken lässt, obwohl dieses Verfahren dafür bekannt ist, nur schwer mit Polyamid-Materialien kompatibel zu sein. Die Stärke dieses neuen Materials liegt genau in dieser Druckfreundlichkeit, insbesondere auf Druckern mit offenen Kammern!

Die Eigenschaften von PA6-CO

Polyamide sind im technischen Bereich die wichtigste Gruppe thermoplastischer Kunststoffe. Sie werden in erster Linie in technischen Anwendungen eingesetzt, was vor allem auf ihre guten mechanischen Eigenschaften (Bruchdehnung, Ermüdung, Abriebfestigkeit) und ihre Beständigkeit gegenüber zahlreichen Chemikalien (Öle, Fette, Kohlenwasserstoffe, Heizöle, Aldehyde, Ketone, Ester …) zurückzuführen ist..

Polyamide sind Polymere, die aus Kohlenstoff, Sauerstoff und Stickstoff (Amidfunktionen) bestehen und je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome, aus denen das Monomer besteht, in verschiedene Typen eingeteilt werden. Kimya PA6-CO ist ein Co-Polymer, d. h. es besteht aus mindestens zwei Arten von Polyamiden. Kimya wollte die Eigenschaften von PA6, das allgemein für seine Robustheit bekannt ist, mit anderen Polyamiden kombinieren, um seine Kompatibilität mit dem FDM-Druckverfahren zu verbessern: Geringer Verzug (oder Warping), Begrenzung der Feuchtigkeitsaufnahme… Kimya PA6-CO ist somit die ideale Alternative, wenn Sie Teile mit guten mechanischen Eigenschaften, thermischer Beständigkeit und chemischer Reaktionsträge drucken möchten, ohne einen Drucker mit beheiztem Gehäuse verwenden zu müssen.

Mit dem Kimya PA6-CO Filament kann die Industrie nun die Vorteile der FDM-Technik nutzen, um 3D-Teile aus Polyamid herzustellen, wie z. B. Luftzufuhrsysteme, Filtersysteme oder Kühlvorrichtungen für die Automobilindustrie.

Um den Marktanforderungen gerecht zu werden, beabsichtigt KIMYA, sein Polyamid-Produktangebot in den kommenden Monaten noch weiter auszubauen.

Welche Druckparameter empfehlen wir?

Wir haben mehrere Drucktests mit Kimya PA6-CO durchfgeführt und empfehlen die folgenden Einstellungen:

  • Extrusionstemperatur: 260°C – 290°C
  • Temperatur der Druckplatte: 75°C – 100°C
  • Druckgeschwindigkeit: 40 – 70 mm/s

Hinweis: Da Polyamidfilamente feuchtigkeitsempfindlich sind, müssen sie trocken gelagert und vor dem Drucken getrocknet werden.

Die Druckparameter der Filamente sind für jeden 3D-Drucker unterschiedlich. Wir empfehlen, mehrere Tests durchzuführen, um die optimalen Einstellungen zu bestimmen. Sie können sich jederzeit an unsere Vertriebsmitarbeiter wenden, die sie bei der Auswahl des richtigen Filaments gerne beraten!

PA6-CO